Kommunalwahl 2024

Alle Informationen zur Kommunalwahlen in Trier

Unsere Spitzenkandidaten

Warnstreik in Trier

„Schon 2020 hatten die Arbeitnehmer:innen in der Metall- und Elektrobranche auf Lohnerhöhungen verzichtet - und jetzt fordern die Arbeitgeberverbände eine zusätzliche Nullrunde auch für 2021 und wollen frühestens Ende 2022 wieder Entgelte erhöhen. Das wären 3 Jahre Nullrunde! DIE LINKE unterstützt die Streikenden und die IG Metall in ihrer Forderung nach guten Tarifverträgen mit höheren Löhnen und ihrem Kampf gegen Stellenabbau und Verlagerung ins Ausland. Wir fordern solidarische Krisenlösungen, die Unternehmen bei den Kosten der Krise in die Pflicht nehmen,“ erklärt Katrin Werner, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Trier mit Blick auf die Warnstreiks der IG Metall in der Region Trier.

Julian Theiß, Vorstandssprecher und Direktkandidat zur Landtagswahl der LINKEN Trier, ergänzt: „Wir gratulieren der IG Metall zu der gelungenen Aktion am Trierer Hafen. Angesichts von Forderungen der Arbeitgeber:innen nach automatischen Lohnkürzungen in Krisenzeiten braucht es starke Gewerkschaften, die in Solidarität und mit Kampfgeist ihre Interessen vertreten. Statt Lohnkürzungen fordern wir Arbeitszeitverkürzungen bei vollem Lohnausgleich.“

 

Der Betreiber der Pferdepension und der Gaststätte "Brubacher Hof", Ingo Hennen, hat angekündigt, gegen das Baugebiet am Brubacher Hof zu klagen. Er bezieht sich dabei auf eine mögliche Enteignung landwirtschaftlicher Flächen. Nach unserer Auffassung können Enteignungen zum Wohle der Allgemeinheit als letztes Mittel vollzogen werden, aber in… Weiterlesen

„Der Mangel an Fachkräften in der Pflege hat immer katastrophalere Folgen. Um mehr Menschen für Pflegeberufe zu gewinnen, müssen dringend bessere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Wir brauchen einen bundesweit einheitlichen und verbindlichen Personalschlüssel. Nur so kann der gravierende Personalmangel in der Pflege bekämpft werden“, sagt… Weiterlesen

Landesparteitag

"Der Landesparteitag in Trier am vergangenen Wochenende war ein voller Erfolg. Wir haben unsere kommunalpolitischen Eckpunkte diskutiert und abgestimmt und den Landesvorstand neu gewählt. DIE LINKE Rheinland-Pfalz steht für handlungsfähige Kommunen, soziale und ökologische Verkehrspolitik, bezahlbaren Wohnraum und nicht zuletzt für dringend… Weiterlesen

Exhaus-Rettung

„Erkenntnisse zeigen, dass durch Schwammbefall Teile des Gebäudes einsturzgefährdet sind. Zum Glück wurde bereits ein Ausweichquartier für den Hort gefunden und auch die Veranstaltungsräume sind nicht betroffen. Jetzt ist die Stadt in der Pflicht dafür zu sorgen, dass schnellstmöglich genügend finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt werden. Damit… Weiterlesen

Aus der Kommunalpolitik

Antrag: Autofreie Karl-Marx-Straße Die Linksfraktion hat zur Sitzung des Stadtrates am 26.09.2018 beantragt, zu prüfen, wie Brücken- und Karl-Marx-Straße autofrei gestaltet werden könnten. Ziel des Antrags war es, die Belastung für Anwohner*innen durch den Verkehr zu senken. Hiermit hätte die Stadt prüfen müssen, inwieweit es möglich wäre nur noch… Weiterlesen