Skip to main content

Matthias Koster

Stadtverkehr zukunftsfähig machen!

In seiner vergangenen Sitzung hat der Stadtrat über die Erhöhung der Parkgebühren entschieden. Sicher ging es dabei auch um die Frage, wie es erreicht werden kann, dass mehr Menschen bei ihrem Besuch in der Innenstadt auf das Auto verzichten.

Doch dabei kann es nicht alleine darum gehen, wie teuer das Parken in Trier ist. Wer den Verkehr und die Mobilität in Trier tatsächlich für die Zukunft fit machen will, muss ein Gesamtpaket vorweisen können.

ÖPNV attraktiv gestalten!

Die Parkgebühren zu erhöhen alleine reicht nicht, wenn keine brauchbaren Angebote gemacht werden. Dabei steht an erster Stelle, den öffentlichen Personennahverkehr wirksam zu stärken.

Die Reaktivierung der Westtrasse und der Ausbau der der Osttrasse schaffen einen regionalen Bahnverkehr mit dem Fokus auf dem Stadtverkehr und sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Doch am Ende scheitern alle Bemühungen, den ÖPNV zu stärken, wenn die Parkgebühren zuletzt vor zehn Jahren erhöht wurden, die Buspreise in Trier aber weiter rasant steigen.

Fahrscheinlos Busfahren!

Unsere Alternative ist deshalb der fahrscheinlose öffentliche Nahverkehr. Wenn man innerhalb der Stadt kostenlos Bus fahren kann, werden viele Menschen gerne das Auto öfter stehen lassen und den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Entsprechende Finanzierungsmodelle liegen vor, es fehlt nur der politische Wille dafür.

 

Matthias Koster

Mitglied im Steuerungsausschuss