Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE. Trier führt Mitgliederentscheid zur Globusansiedlung durc

Der Trierer Stadtverband der LINKEN. führt einen Mitgliederentscheid zur etwaigen Ansiedlung eines Globus-Marktes in Trier durch. Hierzu erklärt ihr Sprecher Julian Theiß:

„Die Entscheidung zum Mitgliederentscheid basiert auf zwei Gründen: die mögliche Ansiedlung eines Globus-Marktes in Trier polarisiert die Trierer*innen wie kaum ein zweites stadtpolitisches Thema. In dieser Situation wollen wir unseren Stadtratsmitgliedern ein Votum unserer Mitglieder für ihre Entscheidung an die Hand geben. Der zweite Beweggrund ist, dass durch die aktuelle Corona-Pandemie keine Mitgliederversammlungen im herkömmlichen Sinne möglich sind. Wir wollen aus der Not eine Tugend machen und durch einen postalisch durchgeführten Mitgliederentscheid auch die Genoss*innen einbinden, die sonst vielleicht nicht die Zeit aufbringen können, um an Versammlungen teilzunehmen. Als LINKE. sind wir mehr als ein Wahlverein und laden daher mit verschiedenen Möglichkeiten der Partizipation unsere Mitglieder zum Mitmachen ein.“

Um auch ohne persönliche Treffen eine Willensbildung zu ermöglichen, wird DIE LINKE. Trier u. a. am Samstag, den 09. Mai, um 11 Uhr eine Online-Diskussion zur möglich Globus-Ansiedlung durchführen. An dieser nehmen Alex Sauer, Gewerkschaftssekretär im Fachbereich Handel bei ver.di, sowie Alfred Thielen, Geschäftsführer des Einzelhandelsverbands Region Trier, teil. Die Firma Globus wurden angefragt.