Social Media Icon Facebook

Newsletter bestellen

 

Termine

1. Mai DGB Kundgebung, Sozialrevolutionäre Demo und Straßenfest "Roter 1. Mai"
1. Mai 2017 11:00 Uhr
"Wir sind viele. Wir sind eins." lautet das Motto des DGB am 1. Mai 2017. Am Tag der Arbeit werden im "Superwahljahr 2017" die Gewerkschaften natürlich die Themen setzen, die die Politik unbedingt angehen muss, um Deutschland sozialer und gerechter zu machen. Das Jahr 2017 steht im Zeichen von drei Landtagswahlen, der...mehr...
Trier, Kornmarkt/Hornstraße
Kreismitgliederversammlung
6. Mai 2017 13:00 Uhr
Die Einladung finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.mehr...
LINKEN-Büro, Paulinstr. 1-3, 54292 Trier
Alltäglich plakatiert - Arbeitsschutzplakate aus der DDR
12. Mai 2017 18:00 – 21:00 Uhr
Vom 12. Mai bis zum 14. Juli zeigt die Linksjugend [‘solid] Region Trier die Ausstellung „Alltäglich plakatiert – Arbeitsschutzplakate aus der DDR“ mit originalen Arbeitsschutzplakaten aus unterschiedlichen Jahrzehnten der DDR-Geschichte. Die Plakate stammen aus der ausführlichen DDR-Privatsammlung von Tobas Bank, der die meisten vor dem Wegwerfen...mehr...
Linksjugend 'solid Region Trier, Paulinstraße 1-3, 54292 Trier

Seite 1 von 2

 

Aus der Rathauszeitung

22. März 2017 Theresia Görgen

In welcher Stadt wollen wir leben?

Bürgerbeteiligung und Bürgerdialog sind die Zauberworte, mit denen die größtmögliche Übereinstimmung über den notwendigen Umbau einer Stadt der Zukunft erreicht werden kann. Die starken Konfliktlinien zwischen dem Stadtvorstand und den Initiativen Brubacher Hof und Langenberg hätten so vermieden werden können. Bei einer Bürger*innenbeteiligung... Mehr...

 
9. März 2017 Jessica Kreutz

Solidarität mit Opfern häuslicher Gewalt

„Die Gewalt lebt davon, dass sie von Anständigen nicht für möglich gehalten wird.“ (Jean-Paul Sartre) Noch immer findet das Thema häusliche Gewalt als Problematik zu wenig Beachtung im Alltag und wird damit tabuisiert. Gewalt hat dabei viele Gesichter: Sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, Körperverletzungen, Bedrohungen, Einschüchterungen, Stalking... Mehr...

 

Nachrichten aus dem Stadtverband

21. März 2017 DIE LINKE. Trier

Internationale Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung

Bild eines Zuges der am Bahnsteig wartet. Im Vordergrund ist zu lesen "Anlasslose Kontrollen am Bahnhof und Co. nur wegen der Hautfarbe? Das ist institutioneller Rassismus! Stop Racial Profiling! DIE LINKE."

Der heutige Internationale Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung wurde 1966 von den Vereinten Nationen in Gedenken an das Massaker von Sharpeville (Südafrika) ins Leben gerufen. Dort kamen am 21.03.1960 69 Menschen, die friedlich gegen das Apartheid-Regime demonstrierten, durch Schüsse der Polizei ums Leben. Auch mehr als 50 Jahre später... Mehr...

 
20. März 2017 DIE LINKE. Trier

LINKE unterstützt Leerstandsbörse – weitere Maßnahmen nötig

„Viele Geschäftsräume an den Rändern der Innenstadt stehen leer. Diese Entwicklung beobachtet DIE LINKE mit Sorge, denn er senkt die Attraktivität der Fußgängerzone für Besucher*innen, Tourist*innen und den Einzelhandel“, stellt die Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Katrin Werner fest. "Dies ist umso verwunderlicher, als dass... Mehr...

 
18. März 2017 DIE LINKE. Trier

Equal Pay Day: Flagge zeigen gegen Lohnungleichheit

Frauen arbeiten 77 Tage umsonst. Schluss damit! Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! DIE LINKE.

Im Schnitt arbeiten Frauen in Deutschland bis zum 18. März, also umgerechnet 77 Tage, ohne Gehalt, während ihre männlichen Kollegen bereits ab dem ersten Januar bezahlt werden. An diesem symbolischen Datum macht der jährliche Aktionstag „Equal Pay Day“ auf die immer noch eklatante Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen in Deutschland... Mehr...

 
13. März 2017 DIE LINKE. Stadtverband Trier & Linksfraktion Trier

LINKE begrüßt Karl-Marx-Statue an der Porta Nigra

Dummy der Karl-Marx-Statue auf dem Simeonstiftplatz (Foto Mateusz Buraczyk)

„Wir würden es sehr begrüßen, wenn die Statue von Karl Marx ihren Platz auf dem Simeonstiftplatz in unmittelbarerer Nähe zur Porta Nigra und dem Wohnhaus der Familie Marx findet. Gerne hätten wir diese Entscheidung auch schon in der heutigen Stadtratssitzung getroffen“, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion Theresia Görgen anlässlich der... Mehr...

 
11. März 2017

Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima

Im Hintergrund ist ein Bild des zerstörten AKW Fukushima zu sehen. Im Vordergrund steht "Gegen verschandelte Landschaften! Energiewende statt Pannenmeiler! Zeitbombe Cattenom abschalten! DIE LINKE."

Am 11. März 2011 kam es im japanischen Atomkraftwerk Fukushima aufgrund eines Erdbebens und eines Tsunamis zum Super-GAU. Tausende Menschen mussten​ ihre Heimat verlassen und in Notunterkünften wohnen. Bis heute ist die radioaktive Strahlung, nach Angaben von Greenpeace, drei bis zehn Mal höher als der von der Regierung angestrebte Grenzwert.Die... Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 160